08.11.2021
Jahreshauptversammlung 2021

Nach dem Abschluss des Bundestagswahlkampfs blickten nun die Freien Wähler Zell auf die letzten zwei Jahre ihrer politischen Erfolge und der Vereinsarbeit zurück.

Der Vorsitzende Volker Hecht begrüßte unter den Anwesenden insbesondere den Kreisvorsitzenden der Freien Wähler des Landkreises Cham, Hans Kraus, das Ehrenmitglied Gerhard Hecht sowie den ehemaligen Vorsitzenden Max Lausser.

Nach dem Totengedecken stellte Volker Hecht seinen Vorstandsbericht vor. Er gab zuerst einen Überblick über die Vereinsstatistik und freute sich, dass die Gemeinschaft der Freien Wähler in Zell wächst, nachdem mit der heutigen Versammlung der verhinderte Denni Kerscher mit aufgenommen wird. Außerdem ließ er den Kommunalwahlkampf 2020 sowie den coronageprägten Bundestageswahlkampf 2021 Revue passieren. Über die Ergebnisse könne man jeweils zufrieden sein: Zwar hat der Bundestagseinzug nicht geklappt, jedoch konnte man mit dem Kandidaten Christian Schindler die Ergebnisse der letzten Bundestagswahl ausbauen.

Auch Schriftführer Michael Kandlbinder umriss kurz die Aktivitäten des Vereins, wies jedoch insbesondere auf die neue Homepage der Freien Wähler Zell hin, womit die Freien Wähler neben ihrem Facebook- und Instagramauftritt zusätzlich über eine eigene Plattform verfügen.

Für den erkrankten Franz Höcherl verlas Wolfgang Spierer den Kassenbericht, die Kassenprüfer konnten eine ordnungsgemäße Kassenführung feststellen, sodass die Entlastung der Vorstandschaft nur mehr Formsache war.

Unter dem Wahlvorstand aus Hans Kraus und Gerhard Hecht wurde die bisherige Vorstandschaft weitgehend bestätigt, als Beisitzerin rückt Margit Steinbauer für die ausgeschiedene Kerstin Schlagenhaufer nach.

Wolfgang Spierer und Volker Hecht berichteten zudem über die aktuellen Themen des Gemeinderats, insbesondere bewegt das Gremium den aktuellen Glasfaserausbau, Hochwasserschutz und die Vergabe von Baugrund in den derzeitigen Baugebieten, wofür bereits Reservierungen angenommen werden. Ein weiteres Projekt ist derzeit die Schaffung einer Seniorentagespflegeeinrichtung im Ortskern unter der Trägerschaft des Pflegedienstes Koeppelle, womit den Senioren der Gemeinde ein Betreuungsangebot vor Ort gemacht werden kann.

Als Kreisvorsitzender der Freien Wähler erstattete Hans Kraus dem Ortsverein sein Grußwort und bezeichnete die Ortsgruppe als Aktivposten der Gemeindepolitik. Die letzten Wahlen zurückblickend freute er sich mit den jungen Kandidaten Julian Preidl und Christian Schindler motivierte Persönlichkeiten als Zugpferde zu haben, die jeweils gute Ergebnisse für die Freien Wähler im Landkreis hervorbrachten. Ziele der Freien Wähler seien stets, bürgernahe und bürgerfreundliche Politik anzustoßen.

Zuletzt stellte Volker Hecht in Aussicht, das 30-jährige Vereinsjubiläum im Sommer nächsten Jahres nachholen zu wollen.

Neuwahlen:

Vorstand: Volker Hecht; Stellvertreter: Karl Maier; Schriftführer: Michael Kandlbinder; Kassier: Franz Höcherl; Beisitzer: Andreas Glötzl, Margit Steinbauer.